[OT-Frage zu IT-Sachen] Waisenhäuser, Kriegsversehrtenkassen und ähnliches

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • [OT-Frage zu IT-Sachen] Waisenhäuser, Kriegsversehrtenkassen und ähnliches

      Hi zusammen,

      auf dem COM waren doch verschiedene Sammlungen für Waisenhäuser und Kriegsversehrtenkassen und ähnliches, oder?

      Könnten mir die betreffenden kurz reinschreiben, wofür gesammelt wurde und von wem (IT)?

      Ach und wer seht dem Tempel der Gnade vor? (inklusive Waisenhaus?).

      Und wenn es noch andere bekannte "Waisenhäuser" gibt, dann könnt ihr sie gerne mit reinschreiben.
    • Das Waisenhaus in Lygarn führt Bruder Gladius und ist noch im Aufbau / bald fertig. Eine Kasse dazu sollte das erste mal auf dem Reichstag herumgegangen sein. Die Schirmherrin ist Diomira von Degenschütz. Derzeit sind 12 Kinder verschiedenen Alters untergebracht. Davon werden aber alsbald zwei eine Ausbildung bei der Frau Junker erhalten. Das Haus arbeitet eng mit dem Ignistempel zu Lygarn zusammen wo die Kinder eine elementgefällige Lehre einmal die Woche bekommen. Ansonsten werden sie von einem älteren Lehrer unterrichtet.

      Das Haus hat diverse Verträge mit ortsansässigen Handwerkern und Bauern für Verpflegung und nötige arbeiten. Zwei Mägde sorgen und versorgen die Kinder rund um Uhr.
      *Xamanoth imperavit*

      Auch deine Seele kann gerettet werden. Kommt nur drauf an von wem.
    • Heidi wrote:

      Das Waisenhaus in Kerewesch wird von einem SC aktiv bespielt, Henryk Zirkelschmitt (Daniel Simons).

      Das ist richtig, auch wenn es dazu auf dem CQ keine Sammlung gab.

      Das Kinderhaus Felstau beherbergt 28 Kinder verschiedenen Alters und wird von Henryk betrieben. Die Finanzierung lief ursprünglich über Spenden, seit dem Ableben des Magiers Malakin wird das Kinderhaus aus dessen Nachlass finanziert. Die Kinder im Waisenhaus sollen im Wein- und Ackerbau ausgebildet werden. Mit materieller Unterstützung des Manca'Quar und dem Fachwissen von Lodrik werden zur Zeit zusätzliche Hütten gebaut und weitere Flächen in der Siedlung Immersonn für das Waisenhaus erschlossen.
      Stets bemüht jedwedes Versagen der Welt in einer Kakophonie der Niederlagen in einem mehraktigen Drama zu vereinen.
    • Henryk Zirkelschmitt wrote:

      Heidi wrote:

      Das Waisenhaus in Kerewesch wird von einem SC aktiv bespielt, Henryk Zirkelschmitt (Daniel Simons).
      Das ist richtig, auch wenn es dazu auf dem CQ keine Sammlung gab.

      Das Kinderhaus Felstau beherbergt 28 Kinder verschiedenen Alters und wird von Henryk betrieben. Die Finanzierung lief ursprünglich über Spenden, seit dem Ableben des Magiers Malakin wird das Kinderhaus aus dessen Nachlass finanziert. Die Kinder im Waisenhaus sollen im Wein- und Ackerbau ausgebildet werden. Mit materieller Unterstützung des Manca'Quar und dem Fachwissen von Lodrik werden zur Zeit zusätzliche Hütten gebaut und weitere Flächen in der Siedlung Immersonn für das Waisenhaus erschlossen.
      Ah, sehr gut, danke für die Rückmeldung. Ich werde demnächst dir hierzu im It-Bereich was schreiben.
    • Axel wrote:

      Wer ist denn der IT-verantwortliche für die Kriegsversehrtenkasse? Ich brauche da einen It-Namen oder Rang.
      Hatte mir da ehrlicherweise keine genauen Gedanken dazu gemacht. Sah die Kasse als "vom Heer für das Heer", ohne Schirmherren.

      Aber wenn es einen braucht dann würde ich den Ritter Bartholomäus von Nensîr (wird nicht als SC bespielt) vorschlagen, der hat es dann, weil er nicht vor Ort sein konnte, meinem Char (Samuil Steinwerfer) anvertraut.

      @Reiner was meinst du? Du hast die Kasse ja jetzt, würde das klar gehen?
      - Lache laut, lauf schnell und vergiss nicht gütig zu sein -
      The Doctor

      The post was edited 1 time, last by Samu ().

    • Es gibt noch die "Elisabeth von Silberfurt Stiftung für Witwen und Waisen" in Ardor, wo vor allem Waisen und Witwen aus dem Angriff auf Ardor und aus den anderen Kriegen versorgt werden. Geldmittel stammen aus dem Privatvermögen der Familie Silberfurt und aus Spenden.
      "Alles was ich liebte ist tot. Nur der Krieg erfreut mein Herz und dieser Mann wird mir die Waffen geben ihn zu führen - Heil dir, Tiash'Re von Hakarioth!"
    • Bruder Gladius wrote:

      Das Waisenhaus in Lygarn führt Bruder Gladius und ist noch im Aufbau / bald fertig. Eine Kasse dazu sollte das erste mal auf dem Reichstag herumgegangen sein. Die Schirmherrin ist Diomira von Degenschütz. Derzeit sind 12 Kinder verschiedenen Alters untergebracht. Davon werden aber alsbald zwei eine Ausbildung bei der Frau Junker erhalten. Das Haus arbeitet eng mit dem Ignistempel zu Lygarn zusammen wo die Kinder eine elementgefällige Lehre einmal die Woche bekommen. Ansonsten werden sie von einem älteren Lehrer unterrichtet.

      Das Haus hat diverse Verträge mit ortsansässigen Handwerkern und Bauern für Verpflegung und nötige arbeiten. Zwei Mägde sorgen und versorgen die Kinder rund um Uhr.
      Es handelt sich übrigens um das "Answin Heim - Für Witwen, Witwer und Waisen" Die Spendenurne steht seit dem diesjährigen RT immer irgendwo rum.
      Auch der Herr Geldor möchte hier einen Anteil leisten.

      Christian
      Lichtruck?
      Nie von ihr gehört. :saint:
      *
    • Benedikt wrote:

      Bruder Gladius wrote:

      Das Waisenhaus in Lygarn führt Bruder Gladius und ist noch im Aufbau / bald fertig. Eine Kasse dazu sollte das erste mal auf dem Reichstag herumgegangen sein. Die Schirmherrin ist Diomira von Degenschütz. Derzeit sind 12 Kinder verschiedenen Alters untergebracht. Davon werden aber alsbald zwei eine Ausbildung bei der Frau Junker erhalten. Das Haus arbeitet eng mit dem Ignistempel zu Lygarn zusammen wo die Kinder eine elementgefällige Lehre einmal die Woche bekommen. Ansonsten werden sie von einem älteren Lehrer unterrichtet.

      Das Haus hat diverse Verträge mit ortsansässigen Handwerkern und Bauern für Verpflegung und nötige arbeiten. Zwei Mägde sorgen und versorgen die Kinder rund um Uhr.
      Es handelt sich übrigens um das "Answin Heim - Für Witwen, Witwer und Waisen" Die Spendenurne steht seit dem diesjährigen RT immer irgendwo rum.Auch der Herr Geldor möchte hier einen Anteil leisten.

      Christian
      So, die erste Mitteilung ist fertig: Klick mich

      The post was edited 1 time, last by Axel ().

    • Ah zu spät gesehen. :( Dem Tempel der Gnade stand zuletzt unsre Liebe Nyame vor, afaik, aber 100% sicher bin ich nicht. Der ist übrigens zwar varamonisch, aber in Kalderah.
      Es gibt in den verschiedenen varamonischen Klöstern natürlich Platz für Waisen, aber nicht als extra so deklariertes Waisenhaus.
      "Wer ist eigentlich Kjeldor?"
    • Samu wrote:

      Axel wrote:

      Wer ist denn der IT-verantwortliche für die Kriegsversehrtenkasse? Ich brauche da einen It-Namen oder Rang.
      Hatte mir da ehrlicherweise keine genauen Gedanken dazu gemacht. Sah die Kasse als "vom Heer für das Heer", ohne Schirmherren.
      Aber wenn es einen braucht dann würde ich den Ritter Bartholomäus von Nensîr (wird nicht als SC bespielt) vorschlagen, der hat es dann, weil er nicht vor Ort sein konnte, meinem Char (Samuil Steinwerfer) anvertraut.

      @Reiner was meinst du? Du hast die Kasse ja jetzt, würde das klar gehen?
      Und hier ein kurzer Schrieb für euch: Klick mich