Bautagebuch: Dokumentenkiste

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bautagebuch: Dokumentenkiste

      Moin,

      aus dem Thread: IT-Dokumente entstand ja meine Idee für Dokumente und Briefe eine coole Kiste zu haben.



      Mindestanforderung waren 2 Fächer.
      Ein großes wo die, in dem Thread gezeigten, Ledermappen unterkommen. Und ein zweites, kleineres Fach für Briefe und andere Dokumente.


      Bonus: Da die Kiste in diesem Fall nur knapp 20cm hoch wäre, hatte ich die Idee noch eine Zwischenebene einzubauen. Quasi eine Art Tablett, was man einfach oben „drauflegt“. Hier, für Papier, Schreibgeräte, etc.


      Optische Vorlagen waren diese beiden Kisten


      pinterest.com/pin/176977460345060736/

      pinterest.com/pin/176977460345060755/


      Von LINK 2 vor allem die Optik des Deckels.


      Die Leisten von LINK 1 ermöglichen mir zu pfuschen.

      Ich kann quasi alles leimen und schrauben und kann die Schraubköpfe hinter Leisten oder den Metall Ecken verstecken.


      Demnach ist der Bauplan relativ simpel.

      Einen Kasten aus Holzbrettern bauen. Und dort dann drum herum Leisten anbringen.


      Meine Stückliste spiegelt das bedingt wieder


      4 x 390mmx10mmx50mm
      4 x 310mmx10mmx50mm
      2 x 10mmx40mmx390mm
      2 x 310mmx10mmx40mm
      diverse 10mmx10mm
      2 x 370mmx350mmx20mm
      2 x 370mmx250mmx20mm
      2 x 310mmx250mmx20mm
      1 x 330mmx170mmx20mm

      Demnach bekomme ich eine Kiste mit einem Innenmaß von: 33cmx31cm Höhe 25cm

      Und einem Aussenmaß von: 39cm x 33cm Höhe mal gucken


      Mit den Metallbeschlägen wird sie ziemlich wuchtig werden.

      „Wandstärke“ von 30mm ist bei der Größe schon mal ordentlich.


      Dazu kommt, dass ich Eiche benutzen werde. Die gilt ja auch nicht unbedingt als das leichteste Holz.


      Jetzt gilt es die Hölzer zu besorgen. Und danach geht es ans Zuschneiden und zusammen bauen.


      Gimick: Dank der Shabby Schick Welle, gibt es allerhand cooles Zeug im Handel.
      So auch ein recht massiv wirkendes Metallschloss. Es ist schon auf Alt gemacht und der Schlüssel sagt, es ist ein einfacher Mechanismus.

      Ergo, sollte ein eventueller Finsterdudel die Kiste auch ohne meinen Schlüssel aufbekommen.



      Ist schon ne schicke Sache.

      Das wird mein Q1 & Q2 Projekt. Immer mal wieder wenn ich keine Lust auf Leder oder so habe.
      Wenn ihr Frieden wollt, rüstet zum Krieg.
      **
    • Moin,

      durch einen glücklichen Zufall trudelt das erste Material für die Kiste ein.
      Sehr akurat gehobelte Leisten. Die gilt es nun ein wenig zu "altern". Sprich ein wenig Struktur rein zu bekommen.

      IMG_20200206_230527.jpg

      Das wird mithilfe von Drahtbürsten gemacht. Manuell oder Maschine.
      Die weichere Holzmasse (zwischen den dunklen Jahresringen) wird quasi herausgebürstet. Das Holz bekommt eine schicke Struktur.

      "Leider" habe ich mich ja für Eiche entschieden. Die Gerbsäure in der Eiche mag normalen Stahl/Eisen überhuapt nicht. Unter anderem kommt es zu unschönen Verfärbungen.
      Daher muss man hier auf Nylon oder Messingbürsten zurück greifen (Vorsicht! Es gibt Drahtbürsten die nur "vermessingt" sind. Damit hat man nichts gewonnen).

      Dann gilt Eichenstaub als Krebserregend. Also wer damit basteln möchte: Staubschutz Maske :)
      Wenn ihr Frieden wollt, rüstet zum Krieg.
      **
    • Moin,

      naja...viele Leisten sind noch keine Kiste :)

      Aber ja, gespannt bin ich auch.

      Bei den Beschlägen bin ich mir (auch wegen der Eisen Thematik) noch nicht sicher.

      Mein Vorteil der Fake Kiste: Die Metallteile sind nur Deko und müssen nichts halten.
      Könnte sie also aus "dünnem" Messingbelch selber schneiden.
      Oder normale Stuhlwinkel aus VxA und dann schick lacken.

      Wenn alles Stricke reißen nochmal einen dieser Möchtegern Antik Händlern mit Geld bewerfen.

      (Und man glaubt garnicht was es für eine breite und schicke Masse an Ziernägeln bei eBay gibt....)

      Christian
      Wenn ihr Frieden wollt, rüstet zum Krieg.
      **