How to sweat on a Großcon oder auch das Dixi-Kleid :)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • How to sweat on a Großcon oder auch das Dixi-Kleid :)

      Moin,

      in Abspreche mit dem guten @SOzH werde ich die Marie auf dem nächsten Conquest ausführen. Warum? Mit Edera habe ich leider nur sehr wenig Spiel und mein Spaß-Erlebnis war da einfach begrenzt. Mit der Marie weiß ich immer was ich tun kann, mir wird nie langweilig und ich kann sehr aktiv Andere anspielen. Die Kinder kann ich trotzdem dabei haben. Ausbildung und so.

      Was mich aber total auf dem Conquest stört:
      - die Mörderhitze oder -Nässe: Ja, mimimimimi. Aber schwitzen in Seide macht keinen Spaß, weil Seide einfach alles hasst!
      - die Dixis. Ich hätte so gerne schöne Toiletten, in denen Frau Platz hat für drei Lagen mit jeweils min 6 Meter Stoff.

      Also brauche ich Kleidung
      - die eine Antwort auf die Störpunkte haben
      - insgesamt zu der Rolle Marie passen
      - in Elesgard-Farbschema sind (dunkelblau, gedecktes rot, gold)
      - leichter waschbar (ok... das ist fast alles *lach*) ist

      Ich hasse nähen. Gerade Nähte sind die Pest. Aber so Kleinigkeiten machen Spaß. Und da bin ich auf folgendes Angebot gestoßen:

      Mytholon Jovina Kleid - UVP 129,90 Euro - jetzt mit Corona-Rabatt für jeweils 62,35 Euro und kostenlosem Versand. Das habe ich ausprobiert.

      Zusammensetzung der Kleider sind: 70% Wolle, 20%Polyester, 10%Viskose (=Polyesterseide). Ok... 30% Nicht-Wolle. Ausprobieren. Die blaue Wolle ist recht hart, fühlt sich an wie Mantelwolle. Die rote Wolle ist etwas flauschiger.
      Files
      Figuren:
      Marie - eloquente Dame auf der Suche nach ihrem persönlichen kleinem Glück aus Durée-Caresse
      Adelhayt - unsicherer und schusseliger Page von Friedrich von Lerchenfurth aus Dros Rock
      Edera - resolute und tief gläubige Haushälterin aus Elesgard
    • Ich habe bei beiden Kleidern alle Messingknöppe abgetrennt, die Seitennähte an den Ärmeln bis zur Schulter hochgeschlitzt und es in der Mitte aufgeschnitten. :)
      Files
      Figuren:
      Marie - eloquente Dame auf der Suche nach ihrem persönlichen kleinem Glück aus Durée-Caresse
      Adelhayt - unsicherer und schusseliger Page von Friedrich von Lerchenfurth aus Dros Rock
      Edera - resolute und tief gläubige Haushälterin aus Elesgard
    • Jetzt steht die Futterfrage an....

      Gefüttert werden müssen min. die Schlitzärmel. Am Kragen möchte ich innen noch etwas Leinen oder Seide haben, damit die Wolle innnen nicht so kratzt.

      Und in Futterfarbe gibt es noch eine Tonne Stoffknöpfe.
      Figuren:
      Marie - eloquente Dame auf der Suche nach ihrem persönlichen kleinem Glück aus Durée-Caresse
      Adelhayt - unsicherer und schusseliger Page von Friedrich von Lerchenfurth aus Dros Rock
      Edera - resolute und tief gläubige Haushälterin aus Elesgard
    • Also. Gezielt einen Plotstrang mal mitmachen: ja. Da muss ich nur irgendwie zu Beginn direkt Anschluss finden. Ansonsten stehe ich in der Rolle ja immer für tiefsinnige Gespräche / philosophieren / Trost spenden usw. zur Verfügung. Lust hätte ich mal auf einen Tee mit dem blackprince oder einen Ausflug nach Corpsdale. Mal schauen, was da geht.

      Zudem bin ich immer noch Erziehungsberechtigte zusammen mit Lutz für zwei Kinder (dann 10 und 9 Jahre alt) und die wollen UNBEDINGT aufs Conquest (hätten wir das Hobby mal vor ihnen geheim gehalten).
      Figuren:
      Marie - eloquente Dame auf der Suche nach ihrem persönlichen kleinem Glück aus Durée-Caresse
      Adelhayt - unsicherer und schusseliger Page von Friedrich von Lerchenfurth aus Dros Rock
      Edera - resolute und tief gläubige Haushälterin aus Elesgard
    • 46 neue Knopflöcher später...
      ergibt plus die alten Löcher 64 süße Knöppe.

      Yeah! Ich brauche mehr Musicals und alte Filme. :)
      Files
      Figuren:
      Marie - eloquente Dame auf der Suche nach ihrem persönlichen kleinem Glück aus Durée-Caresse
      Adelhayt - unsicherer und schusseliger Page von Friedrich von Lerchenfurth aus Dros Rock
      Edera - resolute und tief gläubige Haushälterin aus Elesgard
    • Mega mega gut. Ich war zunächst beim lesen des Threads so "Was!? Mytholon bei Marie-Danielle?!" Aber jetzt wo ich deine Arbeit seh, finde ich das schon ziemlich cool.^^

      Philosophische Gespräche sagst du? Uh, ich glaube der Heinrich muss sie mal ansprechen, vielleicht etwas zum Adel ausfragen, who knows. :D Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht. :)
    • Kazimierz wrote:

      Mega mega gut. Ich war zunächst beim lesen des Threads so "Was!? Mytholon bei Marie-Danielle?!" Aber jetzt wo ich deine Arbeit seh, finde ich das schon ziemlich cool.^^
      Das Finden des Kleides war eher Zufall. Ich hatte für die Kinder gesucht. Aber: Warum nicht zeigen, dass man sich auch günstig einkleiden kann und trotzdem einen Histo-Look hat?

      Ansonsten hätte ich bei medieval market bestellt. Da wäre ich dann auf Grundkleidkosten von 200 Euro gekommen und hätte mit dem Seidepimpen angefangen.

      So. Die nächsten Entscheidungen sind getroffen:

      Lutz sagte zu mir: "Anja, der teuerste Stoff ist der, der im Schrank liegt" und er deutete hierhin (siehe sartor Fleur de Lis Seide). Das bringe nur leider nicht übers Herz, so schön glänzt er und so sehr schreit er, dass er ein Kleid oder einen Mantelfutter für einen Hofprunkmantel werden möchte. Und wenn ich nun die 5m x75cm anschneide, kann ich nur noch Kleinteile basteln. So ist das leider.

      Daher Variante 2. Über eine FB-Gruppe habe ich einen Seidenschnapper gemacht. Ich weiß nicht mehr, was ich bezahlt habe, aber es war ein Schnapper. Sonst würde er nicht in meinem kleinem Seidenlager liegen. Das Muster ist historisch nicht belegt, da es modern ist. Aber es sieht trotzdem nett aus und daher füttere und fertige Knöpfe jetzt aus der Seide.

      :)


      Und @Kazimierz: sprich mich an. Auch gerne in Richtung Ausbildung. Mit Rittern und Ritterdingen kennt sich die Marie aus... ;)
      Files
      Figuren:
      Marie - eloquente Dame auf der Suche nach ihrem persönlichen kleinem Glück aus Durée-Caresse
      Adelhayt - unsicherer und schusseliger Page von Friedrich von Lerchenfurth aus Dros Rock
      Edera - resolute und tief gläubige Haushälterin aus Elesgard
    • Uh, dankeschön. Hoffentlich sieht es dann auch gut aus.

      Ich Doofie habe natürlich die Armbeugen beim Ausschneiden vergessen. *facepalm* Tja, habe ich gerade nachgeholt.
      Files
      Figuren:
      Marie - eloquente Dame auf der Suche nach ihrem persönlichen kleinem Glück aus Durée-Caresse
      Adelhayt - unsicherer und schusseliger Page von Friedrich von Lerchenfurth aus Dros Rock
      Edera - resolute und tief gläubige Haushälterin aus Elesgard
    • Endlich geht es weiter.

      - Die Ärmel sind per Hand endlich eingenäht (siehe Fotos).

      - Saum vorne ist per Hand umgenäht (sieht man hier noch nicht).

      - Ich habe mehrere Varianten probierte Stoffknöpfe herzustellen. Ich stelle fest:
      -- Seide verhält sich anders als Wolfilz (es ist härter und nicht so schön rund)
      -- Seide franst eher aus
      -- Seide hasst eh alles...

      Mehr davon kommt in den nächsten Tagen.
      Files
      Figuren:
      Marie - eloquente Dame auf der Suche nach ihrem persönlichen kleinem Glück aus Durée-Caresse
      Adelhayt - unsicherer und schusseliger Page von Friedrich von Lerchenfurth aus Dros Rock
      Edera - resolute und tief gläubige Haushälterin aus Elesgard
    • So. Ich habe jetzt einen Stoffknopfplan... auch hier cheate ich. ;)

      Es gibt großartige Anleitung für die Herstellung von Wollknöpfen/Wollfilzknöpfen. Aber Seide ist anders. Und ich mag nicht tausendmal von oben in Knopf hineinstecken.

      Also, was habe ich gemacht?

      1. Mein Knopfschnittmuster ist ein Teelicht. Das hat einen guten Duchmesser. Dazu kommen Filzpompons aus dem Bastelbedarfs eines Tedis (250 Stück für 1,- Euro).

      2. Ich schlage (wegen des Ausfransens) die Seiten zu einem Mehreck bzw. einem Sack um. Dann drücke ich den Pompom hinein und nehe diesen Sack hinein.

      3. Dann nähe ich den Sack zu und nähe den Knopf auf die Außenkante der Naht an.
      Files
      Figuren:
      Marie - eloquente Dame auf der Suche nach ihrem persönlichen kleinem Glück aus Durée-Caresse
      Adelhayt - unsicherer und schusseliger Page von Friedrich von Lerchenfurth aus Dros Rock
      Edera - resolute und tief gläubige Haushälterin aus Elesgard
    • Und die Knöpfe hier einmal angenäht:
      Files
      Figuren:
      Marie - eloquente Dame auf der Suche nach ihrem persönlichen kleinem Glück aus Durée-Caresse
      Adelhayt - unsicherer und schusseliger Page von Friedrich von Lerchenfurth aus Dros Rock
      Edera - resolute und tief gläubige Haushälterin aus Elesgard
    • Cathair wrote:

      bezüglich knöpfe es gibt welche die man beziehen lassen kann
      Jo, ich kann die von Prym nur empfehlen, allerdings fände ich die für die Darstellung einer mittelalter/renaissance Klamotte unpassen. Für Barock etc. sind die super :)

      Ich bin btw. gespannt wie es am Ende aussehen wird :)
    • Zum Teelicht: Ich habe verschiedene Rundmaße ausprobiert, die hier halt so rumliegen. :)

      Die Größe hat sich aus dem 1-cm Durchmesser des Pompoms ergeben. Das Knöpfe herstellen geht ganz einfach. Derzeit mache ich jeden Tag im Garten drei bis fünf Knöpfe so nebenher.

      :)
      Figuren:
      Marie - eloquente Dame auf der Suche nach ihrem persönlichen kleinem Glück aus Durée-Caresse
      Adelhayt - unsicherer und schusseliger Page von Friedrich von Lerchenfurth aus Dros Rock
      Edera - resolute und tief gläubige Haushälterin aus Elesgard
    • Darf ich die Frage stellen, warum du die Knöpfe "füttern" musst? Franst die Seide so aus?

      (Ich werde demnächst wohl ein edleres Kleid nähen und da nehme ich gern Vorerfahrungen )

      Vielleicht stehe ich auf dem Schlauch, aber die Art, nach der ich Stoffknöpfe mache, füttert sich quasi selbst und das geht mit Wolle, Leinen, Brokat und allen Stoffen dazwischen..
      Ich gebe zu, bei dem einen Fussel Brokat habe ich die Ausgangskreise alle einmal mit nem Zickzack Stich versäubert, aber dann werden aus jeden Stoff kleine oder große runde Knöpfe...

      Gruß in die Nachbarstadt
      Sanna
    • Seide ist unglaublich dünn (je nach Seidenform auch hart) und ich sehe jeden Huckel drunter. Das bedeutet, wenn ich Stoff zusammenkruschel und stopfe, dann ist die Knopfoberfläche nicht so schön ebenmäßig. Ich mag es eher glatt von der Optik her. Aber das ist mein persönlicher Geschmack.

      Und ja: Seide franst aus.
      Figuren:
      Marie - eloquente Dame auf der Suche nach ihrem persönlichen kleinem Glück aus Durée-Caresse
      Adelhayt - unsicherer und schusseliger Page von Friedrich von Lerchenfurth aus Dros Rock
      Edera - resolute und tief gläubige Haushälterin aus Elesgard