Mehr Licht braucht das Land (Das Bastelprojekt)

    • Mehr Licht braucht das Land (Das Bastelprojekt)

      Nachdem ich mich wirklich sehr darüber gefreut habe wir Alex und hat Anteil haben lassen an seinem Bastelprojekt, dachte ich mir nun auch hier Stück für Stück zu dokumentieren was ich für mein Lichtprojekt so vorbereite.
      Ziel ist es Ausrüstung zu produzieren die neuen Mitspielern als Basis dienen kann um schnell einzusteigen und auch als Material zur Lagerdeko oder zum Verleih im IT.
      Begonnen habe ich jetzt damit Schilde zu bauen, denn die kann man sowohl als Charakterausrüstung, als auch als Lagerdeko verwenden. Ziel sind Schilde mit einer sehr klassischen Schildform und einer Larpkampffreundlichen Größe.

      Daher hier als erstes in diesem Blog meine Fortschritte zu den Schilden:

      1. Das Material:

      - Ich verwende für die Front eine 10mm Schaumstoffmatte (cosplayshop.be/de/product/eva-foam-low-density/).
      - Meine Schilde haben einen Kern, bestehend aus dem Kunsstoff einer Regentonne, der die typische Wölbung behält (hornbach.de/shop/Regentonne-GA…ruen/7614871/artikel.html). Aus einer Regentonne bekomme ich Kerne für ca. 4 Schilde in der Größe wie ich sie brauche.
      - Den Kern polstere ich zum Rand hin mit einem festeren Schaumstoff in 2mm ab (cosplayshop.be/de/product/eva-high-density/).
      - Durch den Kern, damit sie quasi nicht ausreißen können, kommen Riemen aus Polypropylen (cosplayshop.be/de/product/polypropylen-band/) das unmöglich reißen kann und an das dann zur schönen Optik entweder Leder oder Ähnliches angenäht werden kann, damit man das hässliche Kunststoffband nicht mehr sehen kann.
      - Auf die Rückseite kommt dann nochmal eine 5mm Schaumstoffmatte.
      - Ich verklebe alles mit: cosplayshop.be/de/product/kontaktkleber/
      - Verbrauchsmaterial sind Unmengen Cutterklingen.
      - Bespannt wird am Ende noch alles mit Leinen.
      - Für die Bemalung wird Acrylfarbe verwendet.

      2. Fortschrittbilder:

      IMG_8951.jpgIMG_8950.jpg

      7 Schilde sind schon als Rohling so gut wie fertig.

      3. Weitere Pläne:

      Die Schilde sollen noch mit Leinen bezogen werden (So wie es z.B. ja auch die Schilde sind die man neuerdings bei Freyhand kaufen kann), damit man sie dann bemalen kann.
      Als Bemalung sind Szenerien geplant in denen das Licht über die Dunkelheit obsiegt oder das Licht romantisch stilisiert dargestellt ist.
      Natürlich werden die Beispiele unten nicht 1zu1 kopiert, sondern dienen als Vorlage und zum Glück werde ich von der Cora als begabte Künstlerin unterstützt :)

      Beispiele:
      77ed11c0f361837986733520b34436d1.jpg320d2e7ce7f36687a5ebcb7c13f233f5.jpg
      8cdf83aefc18f3c3230c157e90c75c08.jpg99ed12c8e50ab310a05f9ce6dc6224a3.jpg

      Ich setze hier fort wenn es neue Fortschritte gibt :)
    • Super spannend! Ich liebe die Bastelecke mittlerweile, auch wenn ich eher stiller Leser bin. Danke fürs festhalten deiner Arbeitsschritte :)

      Das mit den Schilden sieht so "simpel" aus, dass ich es mir sogar selbst zutrauen würde. :D

      Womit schneidest du die Tonnen zurecht bzw. was benutzt du außer Cuttermesser sonst noch für Werkzeug?

      Und ich bin (zugegeben) zu faul das selbst zu berechnen:
      Was haste da pro Schild ca. für Kosten? Als Vergleich zu den Freyhand und Co Rohlingen...
      "Ein schlechtes Gewissen ist der beste Beweis für ein gutes Gedächtnis."
    • @Otto: Ich schneide auch die Regentonne mit nem Cutter, allerdings braucht das schon ein bisschen Übung, geht aber bestimmt auch mit anderen Werkzeugen.

      Die Kosten pro Schild liegen am Ende, also wenn sie bemalt sind und innen auch Lederriemen bekommen haben ca. bei 20-25€ pro Schild.
      Auf diese Summe komme ich ab 4 Schilden, wenn man nur einen Schild baut wirds halt "teurer" weil man die Schaumstoffmatten und die Regentonne halt nicht komplett aufbraucht etc.
      Im Preis sind drin: Schaumstoff, Kleber, Regentonnen, Stoff, Polypropylen Band, Lederriemen, Acrylfarbe
      Das eigentlich teure bei Freyhand und jedem anderen Verkäufer ist halt deren Arbeitszeit, daher sind auch die Freyhandschilde noch echt günstig!
    • Ah, danke! Ja, beim Ausschneiden mit dem Cutter seh ich ein Blutbad bei mir :D

      Und klar, die Freyhandschilde sind dann ja auch nur noch bemalen und die Riemen anbringen. Da finde ich die Preise echt fair, hab ich schon auf den CQ gedacht.
      "Ein schlechtes Gewissen ist der beste Beweis für ein gutes Gedächtnis."
    • Zum Regentonnen schneiden würde ich eher eine Stichsäge oder eine Flex benutzen. Ansonsten könnte es tatsächlich ein Blutbad geben. Was durch die Benutzung von Schilden eigentlich verhindert werden sollte...!
      ;(
    • Joschi wrote:

      @Otto: Ich schneide auch die Regentonne mit nem Cutter, allerdings braucht das schon ein bisschen Übung, geht aber bestimmt auch mit anderen Werkzeugen.

      Manyu wrote:

      Zum Regentonnen schneiden würde ich eher eine Stichsäge oder eine Flex benutzen.

      Ich empfehle Heißluftfön und stabile Klinge. Vermindert den Plastikstaub. Ich finde auch die gewölbten Tonnen lassen sich nicht so gut mit der Stichsäge schneiden.