"Mach' ich im Winter" - WIP im Damenkleiderschrank

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • "Mach' ich im Winter" - WIP im Damenkleiderschrank

      Hallo liebes Ostreich,

      Varamon-Con, Menagerie und Reichstag stehen als nächstes an und - ihr kennt das Problem - ich habe nichts anzuziehen.

      Deshalb stehen mehrere Projekte an, die ich kurz- bzw. mittelfristig umsetzen möchte.

      bis zum Vara-Con:
      • Unterkleid aus ungefärbten Wolltuch (3m Material liegen bereit) - hier bastel ich gerade an dem Schnitt des Torsos, da ich mich dort ein wenig an der deutschen Renaissance orientieren möchte (vgl. dieses Bild von Katafalk. Der Rockteil wird dann angesetzt aus Rechtecken und Geren, ohne Boxpleats (Falten)
      • Gambeson! Die Dame braucht wenn's ins Feld geht etwas mehr Schutz. Also werde ich einen taillierten Gambi nähen, auf den dann noch Jack-Chains angebracht werden (Stoff ist unterwegs, muss noch gefärbt werden) - ein Termin zum Nähen steht!
      • "Feldkleid" - einfaches Kleid als Schicht zwischen Unterkleid und Gambi, wahrscheinlich Leinen oder "wasnochsodaist"
      • Wappenmantel - Halbkreismantel mit Ylvas neuem Wappen (Material muss bestellt werden)


      bis zur Menagerie oder bis zum Reichstag
      • neues Kleid nach einem der Herjolfnes-Funde aus traumhaft schönem grün-gelben Diamantköper


      bis zum Reichstag
      • Banner mit Ylvas Wappen
      (wird bei Gelegenheit erweitert)

      Dieses WIP soll für mich auch ein Tritt in den Hintern sein, endlich in die Puschen zu kommen :D Denn bis zum Vara-Con sind es auch nur noch vier Wochen :rolleyes:
      Ylva Enneleyn von Tegelbarg und Birkenhain zu Wolfshain-Fuchsgrund - Dame aus Dros Rock, Frau von Herrn Eickhart von Birkenhain und Tegelbarg
      Kelra Talbrok - Samaras Schwester

      The post was edited 1 time, last by Ylva ().

    • Los geht's also mit dem Unterkleid :)

      Ich habe bisher das Oberteil aus Wollstoff und festem Bauernleinen (als Futter) zugeschnitten und per Hand mit gewachstem Leingarn zusammengenäht. Gewachstes Leingarn deshalb, weil das Oberteil sehr körpernah geschnitten ist und wahrscheinlich ziemlich Zug auf den Nähten liegen wird. Auf reißende Nähte habe ich wenig Lust.

      Aktuell bin ich dabei, die Nähte zu versäumen. Ich probiere dabei eine neue Technik aus. Statt die Nahtzugabe doppelt einzuschlagen und festzunähen, wird sie nur umgeklappt, ein doppelt genommener Wollfaden angelegt und mit einem Überwendlichstich am Futter befestigt.

      Auf der Puppe sieht es eher traurig aus, aber die ist halt starr und hat nicht ganz meine Maße...

      (Bilder muss ich noch mal einbinden...)
      Ylva Enneleyn von Tegelbarg und Birkenhain zu Wolfshain-Fuchsgrund - Dame aus Dros Rock, Frau von Herrn Eickhart von Birkenhain und Tegelbarg
      Kelra Talbrok - Samaras Schwester
    • Ich sitze weiterhin am Oberteil des Unterkleides. Da ich im Vorrat keine Haken und Ösen mehr gefunden habe, gibt's Nestellöcher zum Schließen. Ich hasse mich gerade ein kleines bisschen dafür ;)

      Außerdem habe ich endlich die Stoffe bestellt für Mantel und Wappenrock (der in der Liste noch fehlt und optional ist)
      Ylva Enneleyn von Tegelbarg und Birkenhain zu Wolfshain-Fuchsgrund - Dame aus Dros Rock, Frau von Herrn Eickhart von Birkenhain und Tegelbarg
      Kelra Talbrok - Samaras Schwester
    • Arrrrrgh! Natürlich ist das Teil nun ein kleines Stück (1-2cm) zu weit, wenn man es schnürt. So geht das nicht :(
      Ylva Enneleyn von Tegelbarg und Birkenhain zu Wolfshain-Fuchsgrund - Dame aus Dros Rock, Frau von Herrn Eickhart von Birkenhain und Tegelbarg
      Kelra Talbrok - Samaras Schwester